Pferdesolarium

Dank unserer Vereinsmitglieder Peter Helm und Axel Jusek verfügt die RSG Asse über eine Pferdesolarium. Die beiden Herren konzipierten und bauten das Sollarium.. Hierfür auch von den Pferden, die es genießen werden, vielen Dank.

Verkaufsstand

Pünktlich zu unserem diesjährigen Gutsparkturnier wurde ein Verkaufsstand errichtet. wir bedanken uns bei Thomas, Axel und Hajo, die einiges Improvisationstalent entwickelten, für die termingerechte Umsetzung des "Bauwerks". Es wurde überwiegend vorhandenes bzw. gespendetes Material verwendet, wir danken den Spendern.

Lehrgang zum Nachwuchs-Sportassistenten

© Beate Greifenberg

 

Tom Schulz nahm, vom 23. bis 26.Juni 2016  am Trainerassistentenlehrgag des PSV Hannover in Hermannsburg/Weesen teil.

Die Aufgaben eones Trainerassistenten im Verein sind:

  • Vermittlung von Kenntnissen auf dem Gebiet der Pferdehaltung

  • der Umgang mit dem Pferd (einschließlich Transport),

  • Kenntnisse der aktuellen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes

  • Theorie zur Unterrichtserteilung

  • die Reitlehre

  • die praktische Unterstützung von Lehrkräften.

Wir gratulieren Tom (Foto 2. von links) zur bestandenen Prüfung und freuen uns über einen Trainerassisten in unseren Reihen.

 

Lehrgang zum Trainerassistenten

© Tina Pantel/PSV Hannover

Unser Vereinsmitglied Tom Schulz nahm, vom 22.-25.10.2015 an einem Lehrgang zum Nachwuchs-Sportassistenten des Pferdesportverbandes Hannover in Hermannsburg-Weesen, teil.

14 Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren den Lehrgang erfolgreich ab.

Weitere Infos erhaltet ihr hier.

Jugendwartin Katharina Steube beim Sommerfest des Nds. Ministerpräsidenten

Jugendliches Ehrenamt wird vom Ministerpräsident hoch gelobt

Katharina Steube 5. von rechts

 

Ende Mai hat der Ministerpräsident Stephan Weil 165 ehrenamtlich tätige Jugendliche aus den Bereichen Kultur, (Schul-)Politik und Sport zu einem Sommerfest ins Landesgästehaus eingeladen. In seiner Begrüßungsrede verdeutlichte er wie wichtig die freiwillige Arbeit der rund 50.000 Jugendlichen im Land Niedersachen ist. Die geladenen Jugendlichen sind von Landesverbänden vorgeschlagene besonders engagierte Personen denen auch stellverstretend für all die anderen Ehrenamtler gedankt werden sollte.

Neben den Jugendlichen waren auch noch einige Minister anwesend, die sich mit dem Thema jugendliches Ehrenamt identifizieren konnten. In einem „Speeddating“ hatten alle Jugendlichen die Möglichkeiten in Kleingruppen ins direkte Gespräch mit einem der Politiker zu kommen. Ich persönlich hatte das Glück mit unserem Ministerpräsidenten Stephan Weil und dem Minister für Inneres und Sport zu sprechen. Beide interessierten sich sehr für unseren individuellen Ehrenämter und wie, sie in der Politik unsere verschiedenen Sparten mehr unterstützen könnten. Danach wurden alle Anwesenden in Form eines großen Buffets verköstigt. So bot sich die Gelegenheit noch ein mal ganz zwanglos mit verschiedenen Politikern oder anderen Jugendlichen zu Sprechen. Nach einer Führung durch das Gästehaus der Landesregierung leerte sich dieses und –natürlich wie immer- verließen die Ehrenamtler der „Sportjugend Niedersachsen“ als Letztes das Haus. Ich kann auf viele interessante und anregende Gespräche mit besonderen Personen in einer aufregenden Kulisse zurückblicken. Ehrenamt lohnt sich also! Vielen Dank dafür.

© Katharina Steube

 

Hier noch mal der Link zum offiziellen Bericht der niedersächsischen Staatskanzlei

http://www.stk.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/niedersaechsische-landesregierung-empfaengt-165-ehrenamtlich-taetige-jugendliche-zum-sommerfest-115373.html

Neue Jugendsprecher im PSV Hannover e. V.